Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Solarienforum Nr.1 für die Sonnenstudio- Branche. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

26

Freitag, 25. März 2016, 20:50

Die Welt contra VitaminD-Service (von Helden)


Elektra

Branchen-Insider

Beiträge: 2 499

Wohnort: München

Beruf: Elekroniktechniker Elektromeister Informatiker: Systementwicklung Heterogene Netzwerke

  • Nachricht senden

27

Montag, 28. März 2016, 15:00

Dr. von Helden schildert in logischen Zusammenhängen die realistische Wirklichkeit zu „Vitamin D“



er stellt fest, der vermeidliche Zusammenhang von Berichten nicht immer stimmen können, weil eindeutige Belege zu Tatsachen, sowie auch offensichtlich Kompetenzen hierzu fehlen. Es wird auch festgestellt, dass in Deutschland ein „Vitamin D“ Mangel in der Bevölkerung vorherrscht.

In Bezug zu Solarienbetrieben, die hier nicht angesprochen wurden ist aber festzustellen, dass diese Betriebe niemals ein „Vitamin D“ Manger diagnostizieren oder gar feststellen können. Daher werden
Aussagen hierzu
von den Betrieben, immer als lächerlich angesehen und wird man das so, als Anmaßungen verurteilen.

Weil den Solarienbetrieben noch nicht mal im Ansatz, der Umgang mit der künstlichen UV-Bestrahlung fachlich zugetraut wird, wird sehr hart und konkret behauptet, dass Solarien zur Vitamin D Synthese ungeeignet sind. Die Zusatzrisiken hierzu wären einfach viel zu hoch. So die Aussagen der Mediziner. Die Solarienbetriebe konnten somit trotz der UVSV, sich nicht
überzeugend darstellen.

Die Kompetenzen und auch das Niveau hierzu in den Betrieben, wären nicht vorhanden und der verantwortungsvolle Umgang mit der künstlichen UV-Bestrahlung ist nirgends erkennbar. Zumal hierzu noch, überwiegend in überhöhter Forum zur Natur, UVA- Bestrahlungen Anwendung finden.

Wenn aber in Solarien- Fachbetrieben kompetent und nachweisbar, die UVB- Bestrahlung in Verbindung mit den Dosierungsvorschriften laut UVSV §4 mit Anlage 5 angewendet wird, ist glaubhaft eine mögliche Vitamin-D Bildung zum jeweiligen Nutzer hin möglich. Nur die Kompetenzen hierzu, müssen glaubhaft nachweisbar sein…

An eine generelle Glaubwürdigkeit zum Umgang mit der künstlichen UV-Bestrahlung, muss in der Branche durch Fachschulunterricht, nun alles um ein Wesentliches verbessert
werden. Das Ansehen der Branche muss durch geschulte Kompetenzen angehoben werden.... Es gibt somit noch sehr viel zu tun...


Norbert

Branchen-Experte

Beiträge: 209

Beruf: Arzt und Dozent

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 29. März 2016, 15:01

Studie zum Vitamin D Mangel

hier der Einleitungstext:

Jeder zweite Deutsche ist nicht ausreichend mit Vitamin D versorgt – das ist eines der
markantesten Ergebnisse einer aktuellen Studie.1 Für diese Untersuchung standen mehrere Zehntausend Probanden aus verschiedenen europäischen Ländern zur Verfügung. Besonders im Winter sinkt der Gehalt des Sonnenvitamins im Blut deutlich ab, doch auch im Sommer wurde noch bei über einem Drittel der deutschen Studienteilnehmer ein Mangel festgestellt.
mehr sieghe unter folgendem Link

http://www.give-ev.de/2016/03/21/pressem…atus-in-europa/

Norbert

Branchen-Experte

Beiträge: 209

Beruf: Arzt und Dozent

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 29. März 2016, 16:12

Mehr Sonne in der Natur- Mehr Presse zum Thema

mit zunehmenden Sonnenstunden rückt die UV-Strahlung wieder in den Fokus der Presse, hier die nächste Veröffentlichung, diesmal aus der Schweiz, wenn von der Grundidee-- viel Freizeitsport begünstigt Hautkrebs-- auch nicht wirklich neu.
Siehe mehr hier:

http://www.blick.ch/news/schweiz/hautkre…-id4856996.html

Norbert

Branchen-Experte

Beiträge: 209

Beruf: Arzt und Dozent

  • Nachricht senden

30

Donnerstag, 14. April 2016, 20:05

Melanoheilung und Vitamin D

Niedriges Vitamin D verschlechtert die Heilungschancen bei Melanom, siehe hierzu:

http://www.aerztezeitung.de/medizin/kran…-vitamin-d.html

Zur Zeit sind neben Ihnen 4 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

4 Besucher