Sie sind nicht angemeldet.

Elektra

Branchen-Insider

Beiträge: 2 495

Wohnort: München

Beruf: Elekroniktechniker Elektromeister Informatiker: Systementwicklung Heterogene Netzwerke

  • Nachricht senden

2

Montag, 18. August 2014, 14:58

Schulen und die drei Schulungsträger

@Paula74;



nur der Vollständigkeitshalber, Schulungsträger mir Akkreditierungen, sind auch unter der BFS Seite sichtbar.

http://www.bfs.de/de/uv/uv2/solarien/freiw_zertifizierung/Fortbildung_Solarien_Fachpersonal.html

Welcher Solarienbetrieb nutzt denn die Schulungen noch und wie viel Personal müssen denn noch in der Branche geschult werden.?

Das ist eine gute offene Frage? Oder ist das schon alles wieder eingeschlafen?

3

Montag, 18. August 2014, 20:55

@ Elektra


Mir ist es eigentlich ziemlich schnuppe, wer schult oder nicht, aber es ist einfach nur noch zum Schmunzeln, wie auch da gemauschelt wird. Es gibt DREI Akkreditierungen und VIER Schulungsträger und gut ist :)...




Und zum Thema Schulungen: Wenn schon der Saunabund Solis anschreibt, die bei einer Schulung schon dabei waren, kann die Nachfrage nicht wirklich hoch sein :)...






Elektra

Branchen-Insider

Beiträge: 2 495

Wohnort: München

Beruf: Elekroniktechniker Elektromeister Informatiker: Systementwicklung Heterogene Netzwerke

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 19. August 2014, 16:21

@Paula74;

Du siehst es schon richtig. Es gibt noch einen sogenannten fünften „Kopier“-Schulungsträger. Darüber nachzudenken und was dazu zu schreiben, erübrigt sich nun wirklich. Eben alles ist möglich.

Schulungen werden von vielem Solarienbetriebe als Belastungen angesehen. Wenn die Fluchtration hoch ist, ist es für einen Betrieb eine zusätzliche Belastung. Dann ist aber an der Ausrichtung vom Betrieb meist was nicht in Ordnung.

Die Schulungsträger haben erst dann wieder „Hochkonjunktur“ wenn die Kulanzzeiten zu den Kontrollen gestrichen werden. Wir sind im dritten Jahr der Gesetzgebung, mal sehen wann nun die Kulanzzeiten beendet werden. Bei anderen Gesetzgebungen ist das nach drei Jahren der Fall.

Anmerkung:

Zudem unsere Branchenlösung die, die komplette Firma Solariumbetrieb enthält, würde zeitweilige Aushilfen kompensieren können. Beanstandungen würden dadurch minimiert. Aber ein so großes schwergewichtiges Werkzeug, um ein vielfaches aufwendiger zum gesamten Leistungsumfang programmiert, muss erst mal erkannt und verstanden werden. Da ist der Computer alleine schon, mit seinem professionellen Serverdatenbanksystem mehr wert, als ein komplettes Einschaltsystem.

5

Mittwoch, 26. November 2014, 14:18

@ all


Schaut mal bei analyticon und Servantech...


Die Schulungen zur UV-Fachkraft scheinen verschwunden zu sein???

Elektra

Branchen-Insider

Beiträge: 2 495

Wohnort: München

Beruf: Elekroniktechniker Elektromeister Informatiker: Systementwicklung Heterogene Netzwerke

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. November 2014, 15:09

Gut erkannt ...

@Paila74;

Du hast recht, Du hast es richtig erkannt, die Kursangebote zur UVU –Fachkraft fehlen tatsächlich ….

Analyticon- Akademie …. Kursangebote: Wo ist was zur UVSV ….????????

http://www.analyticon-akademie.de/de/kursangebot.html

Analyticon- Akademie …. Kursangebote: Anmeldungsformular zur UVSV fehlt…….????????

http://www.analyticon-akademie.de/de/anmeldung.html?file=tl_files/analyticon_akademie/inhalt/downloads/anmeldeformulare/UVSV_Anmeldung_Schulung_Fortbildung.pdf

Das ist schon sehr merkwürdig …. Waren es zu wenig Teilnehmer oder an was liegt das :?: ?(

Elektra

Branchen-Insider

Beiträge: 2 495

Wohnort: München

Beruf: Elekroniktechniker Elektromeister Informatiker: Systementwicklung Heterogene Netzwerke

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 26. November 2014, 19:55

BFS Seite hierzu ...

Wenn man die Seite von BFS zu den Schulungen aufruft, kann man den Link zum Schulungsträger analyticon Akademie nicht mehr erreichen. Es kommt eine Fehlermeldung „Zielseite nicht mehr gefunden“.

BFS Seite der Schulungsträger:

http://www.bfs.de/de/uv/uv2/solarien/freiw_zertifizierung/Fortbildung_Solarien_Fachpersonal.html

8

Donnerstag, 27. November 2014, 00:51

Damit bestätigt sich meine Befürchtung. Am 17 Oktober habe ich diese Email gesendet :
"
Sehr geehrte Frau Reetz,
jetzt ist es soweit, dass ich mein "Guthaben für eine UVSV-Schulung"
nutzen kann. Sie entsinnen sich, dass bei der letzten Schulung in Bremen
Frau Toner wegen eines Notfalls in Ihrer Familie nicht mitfahren konnte.
Ersatz konnte ich auf die Schnelle nicht stellen. Wenn wieder eine Schulung in der Nähe stattfäinde,
sollte ich die bezahlte und nicht genutzte Schulung nutzen können.

Jetzt ist es der Fall und leider habe ich zu spät gesehen, dass morgen (19.+20.10.) eine Schulung in Osnabrück angesetzt ist.
Pirmasens ist der Ort der Schulung am nächsten Wochenende und danach ist kein Termin mehr auf Ihrer Webseite aufgeführt.
Pirmasens ist weit weg, aber u.U. wäre mein Kandidat doch in der Lage, dort teilzunehmen.
Dann müsste ich aber ganz schnell das Lernmaterial bekommen, wenn das alte nicht mehr aktuell ist.

Wenn nicht Pirmasens, gibt es weitere - noch nicht sichtbare - Termine und Orte ?

Mit freundlichem Gruß "

KEINE ANTWORT BIS HEUTE.

Folgerung: Bei der Prüfung durch Analyticon mussten die Teilnehmer zuviel wissen.
Zuletzt soll Analyticon auch nur noch eine Prüfung auf Saunabund-Niveau gemacht haben.
Aber geholfen hat das wohl nicht mehr.

Mal nebenbei bemerkt:
Der Staat muss sich wohl etwas dabei gedacht haben, dass die Solarien-Arbeitskräfte 400 € dafür zahlen müssen,
dass geprüft wird, ob sie auch wach geblieben sind, wenn Ihnen ihre Rechte und vor allem Ihre Pflichten als UV-Berater vorgelesen worden sind.
Na, was war das wohl , was der Staat sich gedacht hat ? Abschrecken ? Abziehen ? Ausbilden ?

Ausbildung stelle ich mir anders vor.

Aber brauchen wir die überhaupt eine Ausbildung, wenn wir nur noch Zeit auf der Sonnenbank vermieten wollen?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tak« (27. November 2014, 01:27)


9

Donnerstag, 27. November 2014, 11:18

Jetzt gibts nur noch den Sauna Bund ??????

Elektra

Branchen-Insider

Beiträge: 2 495

Wohnort: München

Beruf: Elekroniktechniker Elektromeister Informatiker: Systementwicklung Heterogene Netzwerke

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 27. November 2014, 13:08

Von offizieller Seite wurde berichtet…

„…..vielen Dank für Ihre Anfrage. analyticon Akademie / servantech teilte mit, dass aufgrund einer Management-Entscheidung derzeit keine Personenzertifizierungen "Bereich UVSV" durchgeführt werden.“

Mehr ist hierzu nicht mehr zu berichten …

12

Donnerstag, 27. November 2014, 15:07

@ all


Schaut doch einfach mal auf den obigen Link der DAkks ;)...


Die Servantech GmbH wird nicht mehr aufgeführt, ergo denen wurde die Akkreditierung entzogen...




Elektra

Branchen-Insider

Beiträge: 2 495

Wohnort: München

Beruf: Elekroniktechniker Elektromeister Informatiker: Systementwicklung Heterogene Netzwerke

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 27. November 2014, 17:55

BSA schult weiter hin ...

Also zu BSA gibt es keine offiziellen Bestätigungen, dass Schulungen nicht stattfinden sollten.

Das ist eventuell ein Gerücht. Bei analyticon Akademie würde es auch die Möglichkeit geben, das die Akkreditierung zurückgegeben wurde. Mehr wurde hierzu nicht gesagt ....
Aber eins ist sicher, die Akkreditierung wurde NICHT entzogen und ist somit weiterhin gültig...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektra« (27. November 2014, 18:25)


14

Donnerstag, 4. Dezember 2014, 12:21

@ Elektra


Wer außer Du selber, hat denn behauptet, daß die BSA- Akademie nicht mehr schult ;)....





Elektra

Branchen-Insider

Beiträge: 2 495

Wohnort: München

Beruf: Elekroniktechniker Elektromeister Informatiker: Systementwicklung Heterogene Netzwerke

  • Nachricht senden

15

Montag, 8. Dezember 2014, 11:23

Paula;

das ist richtig und hatte es ja korrigiert…

anbei zur Vervollständigung zu den Schulungsträgern, der Link vom BMU hierzu:


http://www.bmub.bund.de/themen/atomenergie-strahlenschutz/strahlenschutz/informationen-zum-akkreditierungsverfahren-fuer-schulungstraeger-gemaess-uv-schutz-verordnung-uvsv/

Elektra

Branchen-Insider

Beiträge: 2 495

Wohnort: München

Beruf: Elekroniktechniker Elektromeister Informatiker: Systementwicklung Heterogene Netzwerke

  • Nachricht senden

16

Mittwoch, 2. September 2015, 14:21

BSA-ZERT Zertifizierungsstelle der BSA-Akademie Informiert:



Laut UV-Schutz-Verordnung (UVSV) ist jedem Unternehmen, das Solarien betreibt, eine auf den jeweiligen Nutzer abgestimmte Hauttypbestimmung sowie Dosierungsplanung durch qualifiziertes Fachpersonal gesetzlich vorgeschrieben.

Die fehlende Bereitstellung von qualifiziertem Fachpersonal ist allerdings einer der häufigsten Mängel bei behördlichen Kontrollen, wie aus einem Bericht des brandenburgischen Landesamts für Arbeitsschutz (2014) hervorgeht. In 31 von 57 Fällen stand kein Fachpersonal während der Betriebszeiten der untersuchten Betriebsstätten zur Verfügung. Nur in 29 der geprüften Betriebsstätten hatte das Personal an einer Schulung bei einem akkreditierten Schulungsträger teilgenommen.


Dabei wird aber gerade der Einsatz von geschultem Fachpersonal vom brandenburgischen Landesamt für Arbeitsschutz als wesentliches Ziel der UVSV eingeschätzt. Diese Einschätzung wird auch von Gerichten geteilt, so beispielsweise in den letzten beiden Jahren VG Augsburg, VG Regenburg, VG München (bestätigt durch den Bayerischen VGH) in Urteilen zu den Beratungspflichten in Sonnenstudios.

Insgesamt wurden im Rahmen der Kontrollen in Brandenburg 1.300 Mängel in den 57 geprüften Betriebsstätten festgestellt. Bei der Klassifizierung der Mängel fiel auf, dass am häufigsten gegen die Informationspflichten und gegen die individuellen Aufklärungs- und Beratungspflichten verstoßen wurde, die aus Sicht der Rechtsprechung von wesentlichster Bedeutung sind. In vier Fällen wurde der Weiterbetrieb der Anlagen untersagt und vier UV-Bestrahlungsgeräte unter Anwendung unmittelbaren Zwangs versiegelt.

Aufgrund der Vielzahl der vorgefundenen Mängel hält das brandenburgische Landesamt für Arbeitsschutz stärkere Anstrengungen erforderlich. So sollen künftig auch in den Randzeiten und an den Wochenenden Kontrollen durchgeführt werden.

BSA-Zert als akkreditierte Zertifizierungsstelle
Die BSA-Zert ist die Zertifizierungsstelle der BSA-Akademie. Die Zertifizierungsprüfung „Fachkraft UVSV“ kann direkt im Anschluss an die Lehrgänge zur „Fachkraft UVSV“ der BSA-Akademie abgelegt werden


http://www.bsa-zert.de/neue-termine-online/



Anmerkung: Wie alles sinnvoll in der Praxis umzusetzen ist, kann man direkt im Formteil unter DIGCOM … WinSolar erfahren …

17

Mittwoch, 19. Dezember 2018, 12:54

Das sollte nach Möglichkeit in der neuen Zeit der Branche selbstverständlich sein.