Sie sind nicht angemeldet.

  • »Summerdreaming« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3

Wohnort: Schönborn

Beruf: Verkaufsassisstentin

  • Nachricht senden

1

Montag, 21. Oktober 2019, 13:20

Chance ergreifen?

Ein Kollege von mir möchte sein Massage-Spa-Geschäft abgeben und hat mich gefragt, ob ich nicht, neben dem Sonnenstudio, expandieren will.. Was soll ich sagen? Ich hätte schon Lust, vor allem kann ich mir vorstellen, dass da viel Geld winkt. Aber 2 Geschäfte? Das ist eine ganz schöne Menge, dafür dass ich eigentlich als "Quereinsteiger" nur beim Sonnenstudio auf GRund des guten Angebots zugeschnappt habe ..
Was sagt ihr?

2

Dienstag, 22. Oktober 2019, 09:55

Dein Kollege wird sich da ja schon was bei gedacht haben, dass er dich gefragt hat.
Klar ist das möglich!
Ich würde nur nicht zu sehr auf Versprechungen oder so vertrauen, sondern vor einer endgültigen Entscheidung alle Bücher checken, damit du nen Überblick hast.Welchen Grund gibt es denn für seine Geschäftsaufgabe? Nicht, dass du dir einen Laden voller Schulden anlachst.

Grundsätzlich empfiehlt es sich bei sowas die alten Mitarbeiter zu hehalten, weil die vieles wissen. Und sich evtl. bei 2 Geschäften weiterzubilden ist auch nicht verkehrt. Meine Partnerin hat ein Fernstudium für Management gemacht, das war auf jeden Fall eine super Idee!

3

Dienstag, 12. November 2019, 10:26

Also in erster Linie denke ich da an den finanziellen Faktor. Kannst Du die enstehenden Kosten abdecken? Dazu gehört auch fachkundiges Personal, welches du im Segment Spa&Massage zwingend benötigst. Vielleicht stellst Du dafür eine Art Filialleiter ein, der davon Ahnung hat und du quasi nur als Inhaber fungierst. Ich würde bei Übernahme auch direkt für einen hohen Bekanntheitsgrad sorgen, in Form von modernen Werbeartikeln für die Kunden oder auch Anzeigen schalten etc. Falls Du dich dafür entscheidest, wünsche ich Dir natürlich viel Erfolg!